Fandom


Das Kreuz Leverkusen verbindet die A 1 mit der A 3. Das Autobahnkreuz ist ein Kleeblatt, und liegt inmitten der Stadt Leverkusen in Nordrhein-Westfalen.

Es wurde ursprünglich als Verteilerkreis angelegt. Die (die A 3 wurde 1936, die A 1 Richtung Nordosten im Jahr 1938 freigegeben. Der Umbau zum Kleeblatt erfolgte um 1960, die Weiterführung der A 1 Richtung Südwesten wurde 1965 eröffnet.

Planung und BauBearbeiten

Es ist eine halbdirekte Rampe für die Relation A 3-Süd – A 1-West geplant. Im Jahr 2010 finden Verkehrszählungen auf der A 1 und der A 3 statt. Ergebnisse werden für Ende 2010 erwartet. Die Stadt Leverkusen fordert, dass keine neuen Flächen auf Stadtgebiet genutzt werden.. Die Überflieger-Variante sah dies aber vor[1].

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Rheinische Post – 5. Februar 2010

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.