Fandom


Allgemeines Bearbeiten

Zu jeder (wichtigen) Seite eine Zweite, z.B. A3_Detail_(Deutschland). Dort dann eine Latte von Tabellen (oder eine große), meinetwegen dann auch mit DTV. In der eigentlichen (schon existierenden Seite) überwiegend nur reiner Text. Allerdings wäre dieses Thema aus meiner Sicht Prio 2, erst die Pflicht, dann die Kür ;-). Aber festlegen sollten wir uns schon mal bzgl. Ja/Nein, denn das Kapitel Streckenabschnitte würde entfallen. Bzgl. A3, A602 und A71 können wir ja Prototypen bauen. --Noch viele Späße... 17:32, 13. Feb. 2010 (UTC)

Dann könnten wir das ganze dann mithilfe von Vorlagen direkt als eine Art Datenbank entwerfen. Hätte den Vorteil, dass es sich dann gut aktualisieren ließe und sich einzelne Details an anderer Stelle einbauen ließen. Zum DTV: Die Zahlen ändern sich alle 5 Jahre, iist also kein Hals- und Beinbruch. -- Hannesbr100 19:17, 13. Feb. 2010 (UTC)
Datenbank hört sich ja erst mal gut an. Wie sieht das in der Praxis aus? Entwerfe doch mal einen Prototypen ;).--Noch viele Späße... 21:07, 15. Feb. 2010 (UTC)
Eine Autobahn-Datenbank wäre schon was feines. Da könnte man Inhalte von Darstellung trennen. Aber sowas ist mit einer Wiki-Software nicht zu machen. Insofern ist das eher ein langfristiges Projekt außerhalb von Wikia. Jetzt sollte man sich erstmal hierauf konzentrieren. --ABRob 23:09, 15. Feb. 2010 (UTC)
Aber sowas ist mit einer Wiki-Software nicht zu machen. - Genau das hatte ich befürchtet. Sicherlich ist es mit der Software machbar, aber das übersteigt wohl unsere Möglichkeiten.--Hannesbr100 00:32, 16. Feb. 2010 (UTC)
Mir ist klar, dass man mit dieser Software keine echte DB erstellen kann. Deshalb meine provokante Frage nach Prototyp ;). Also, welche Spalten bekommt die Tabelle, oder kommt doch alles auf eine Seite? --Noch viele Späße... 20:20, 16. Feb. 2010 (UTC)
Die Bezeichnung des jeweiligen Abschnittes und die Länge muss sein (ist ja klar). Ansonsten möchte ich noch einmal für die Aufnahme der DTV-Zahlen plädieren. Wie schon gesagt, die ändern sich nur alle fünf Jahre. Und wenn wir jetzt eine Spalte anlegen, ohne sie mit Inhalt zu füllen, könnten wir gleich die neuen Daten die dieses Jahr erhoben werden direkt übernehmen. Desweiteren finde ich sollten wir auf jeden Fall das Freigabedatum (wenn nicht anders machbar auch nur das -jahr), den jetzigen Ausbaustand und die weiteren Planungen (ob nun Auszug aus dem BVWP oder anders) irgendwie einbinden. Ob das nun so wie oben bereits von mir vorgeschlagen oder anders realisiert wird ist mir eigentlich schnuppe. Hauptsache ist, wir haben in dieser Wiki so viele für autobahn-online relevante Informationen wie möglich. -- Hannesbr100 23:36, 16. Feb. 2010 (UTC)
DTV: Die Überschrift muss dann aber DTV2005 und DTV2010 lauten. Wie oben schon geschrieben, wenn eigene zweite Seite, meinetwegen dann auch mit DTV. Einverstanden. Freigabe würde ich mittlerweile eher Eröffnung nennen. Immer auf den Neubau bezogen. Wie aber willst Du Ausbau kennzeichnen? Mach doch mal Prototyp, z.B. A14_Detail_(Deutschland). Ganz in Deiner Nähe, und mit Neu- und Ausbau. --Noch viele Späße... 18:58, 17. Feb. 2010 (UTC)
Ich habe es mal eben in drei Stunden gemacht: Die A14 zwischen Halle-Nord und Parthenaue. Wie gefällt's? -- Hannesbr100 18:09, 20. Feb. 2010 (UTC)

Schon mal ganz gut :-). Unterteilung in Abschnitte (Kapitel): TOP! Tabellenbreite: Bei mir gerade so ok. Die Überschriften Freigabe ist vielleicht noch okay (wenn genaues Datum, anstatt Jahr), aber Ausbauzustand ist eine viel zu breite Überschrift! BVWP2015: suboptimal, denn zwei Spalten für Status und Freigabe sind mMn nicht sinnvoll. Ich würde die drei Spalten für 2015 weglassen, dafür in fünf Jahren aus 2003 2015 machen, und davor eine Spalte, wie BVWP-Einstufung damals war. Der Status ist verwirrend: 'Ist die A14 im Osten Leipzigs nicht schon befahrbar? In Bau und Planung, häh?' Verkehrsbelastung und Externer Link ist ok.

Zur Freigabe: Genaues Datum wird eingetragen, wenn bekannt. Das versteht sich von selbst. Zu Ausbauzustand: Habe einen Zeilenumbruch eingefügt. Zu BVWP 2015: Die 2 Spalten mit Status und Freigabe ermöglichen später eine Art Historie, wobei der aktuelle BVWP immer am weitesten rechts steht. Ich finde das eigentlich ganz intuitiv. Zu Status: Das steht doch eigentlich unter der Überschrift BVWP 2003. Sollte eigentlich nicht verwirren. Ich habe aber zur besseren Unterscheidung mal farblich wie im Autobahnatlas die Spalte Ausbauzustand geändert. Nun sollte es ganz deutlich sein. 'Ist die A14 im Osten Leipzigs nicht schon befahrbar? In Bau und Planung, häh?' - ja ist sie, vor dem In Bau und In Planung befindet sich der Auszug aus dem Bundesverkehrswegeplan mit '46KB', das sollte doch verständlich sein, oder? Wieso verwirrt dich denn In Bau und In Planung? der Abschnitt bis AS Leipzig-Ost wird gerade ausgebaut, der Ausbau des Abschnittes bis AD Parthenaue ist geplant. Wir sollten uns keinesfalls vornehmen, eine solche Tabelle so zu gestalten, dass auch der Letzte merkt, was genau wir meinen. Es sollte schon so aufbereitet sein, dass jemand mit ein wenig Hintergrundwissen die Tabelleninhalte versteht. Aber Hintergrundwissen muss man schon ein wenig mitbringen. -- Hannesbr100 09:00, 22. Feb. 2010 (UTC)

Spontan habe ich folgenden Verbesserungsvorschlag: Eine Tabelle mit Abschnitt, Kilometrierung (Länge, von, bis (Betriebskilometer)), Eröffnung, Ausbauzustand (mit 2 Spalten: Zustand und seit) und Diskussion (Link ins Forum). Darunter eine zweite Tabelle (andere Hintergrundfarbe in Titelzeile) mit Abschnitt, BVWP, DTV und Externer Link (Projektseite). Farben: Fertiggestellt: 9, in Bau: 8, Planfestgestellt: 7, in Planung: 5. --Noch viele Späße... 16:15, 21. Feb. 2010 (UTC)

2 Tabellen hintereinander in denen die gleichen Informationen hintereinander auf unterschiedliche Art und Weise ausgewertet werden - das ist doch verwirrend. Wenn dann nur in einer weiteren Seite mit den Details der Verkehrsbelastungen und dem BVWP. Und wollen wir das wirklich? Kilometrierung ist so übrigens nich gut: ich möchte sehen, wie du nach Fertigstellung der Verlegung der A4 bei Jena in der gesamten Tabelle der A4 mit einer Länge von derzeit über 400 km (+dem teilweise verworfenem Abschnitt zwischen Hattenbach und Olpe) die Betriebskilometerzahlen änderst. ;) Herzlichen Glückwunsch! *kicher* Und warum sollten wir zwischen In Planung und Planfestgestellt unterscheiden? Zwischen dem PFB und dem Baubeginn vergeht meist recht wenig Zeit. Außerdem finde ich, dass das PFV noch mit zur Planung gehört. Außerdem wird die Farbauswahl dann beschränkt: schließlich müssen wir auch irgendwie noch verworfene AS und Teilabschnitte kennzeichnen. Dafür wäre grau sehr praktisch. Die Farbwahl Planung, Bau und Fertig mit Rot->Gelb->Grün ist doch praktischer und intuitiver, oder? -- Hannesbr100 09:00, 22. Feb. 2010 (UTC)
Die Darstellung der A38-Detail-Seite ist bei meiner Bildschirmauflösung suboptimal. Schon die Spalte Länge hat einen Zeilenumbruch :(. Ich bleibe dabei, dass die Tabelle zu breit ist. Da mir aber momentan auch nichts besseres einfällt, würde ich es trotzdem so beibehalten. --Noch viele Späße... 16:05, 28. Feb. 2010 (UTC)


Ich finde die Unterteilung in Abschnitte nicht gut. Eine Autobahn ist im Regelfall ein durchgehendes Gebilde, da sollte dann auch die Tabelle durchgehen. Die Unterteilung bei "BVWP - Status" kann gerne noch kleinteiliger sein:

  1. Vorplanung
    1. Vorplanung
    2. Raumordnungsverfahren (ROV)
    3. ROV abgeschlossen
    4. Linienbestimmung
    5. Linie bestimmt
  2. Entwurfsplanung
    1. Entwurf in Bearbeitung
    2. Entwurf fertig
    3. Entwurf vom Ministerium genehmigt
  3. Planfeststellung
    1. Planfeststellung eingeleitet
    2. Pläne ausgelegt
    3. Anhörung stattgefunden
    4. Deckblatt/Tektur
    5. Planfeststellungsbeschluss (PFB) ergangen
    6. PFB beklagt
    7. PFB rechtskräftig
  4. Bau
    1. Bau ausgeschrieben
    2. in Bau
  5. fertiggestellt

Und als Sonderfälle

  • gerichtlicher Baustopp
  • PFB vom Gericht aufgehoben

Das sind so die einzelnen Schritte einer Straßenplanung die man (maximal) unterscheiden kann. Mit den Farben ist das nun auch nicht so schwer; zur allgemeinen Orientierung reicht es ja, wenn man alles vor dem Bau in einer Farbe darstellt (oder man nimmt verschiedene Farbtöne).
Wobei diese Tabellen schnell an eine Grenze kommen, wenn wir mal alte BVWPläne oder alte DTV-Werte bekommen(Ich hätte hier noch 1963, 1968 und 1970 sowie die Prognosewerte der Leberplanstrecken für 1990.).
PS: Wenn der Jagdbergtunnel fertig ist, ändert sich die Kilometrierung nur lokal. Da gibt es dann eben mal Sprünge oder der Abstand zwischen zweier km-Tafeln beträgt dann eben nicht mehr 500m. --ABRob 21:08, 24. Feb. 2010 (UTC)

Zu der Unterteilung in Abschnitte: Das muss sein, da man sonst bei längeren Autobahnen keinen Überblick hat. Außerdem ermöglicht die Verlinkung im Inhaltsverzeichnis des Artikels, dass der Benutzer/Leser schnell zum gesuchten Abschnitt "springen" kann. Weiterhin wird das Bearbeiten erleichtert. Schon der Artikel über die A14 zeigt dies deutlich: Schau dir doch mal den Quelltext des Abschnittes nur in der mitteldeutschen Schleife an. Die Tabelle ist riesig. Bei zu großen Seiten kann es passieren, dass der Browser abstürzt - bei der Unterteilung in einzelne Abschnitte können die einzelnen Abschnitte bearbeitet werden. Das ist bei einer Tabelle über eine riesige Strecke nicht möglich. Die von dir vorgeschlagene Unterteilung bei BVWP - Status ist in meinen Augen nicht machbar. Das kann im Artikel im Fließtext erwähnt werden, auch bei Neubauten kann ich mir soetwas vorstellen. Aber das noch alles in die Tabelle über bereits bestehende Abschnitte und deren Ausbau mit reinzunehmen sprengt den Rahmen. Ich finde die Informationen auch nicht ganz unwichtig, aber die Autobahnwiki sollte bearbeitbar bleiben - ich möchte nicht nächtelang vor der Kiste hocken nur um die Wiki auf dem aktuellen Stand zu behalten. Auf die schnelle fallen mir auch ein paar Sachen ein, die unnötig sind. Warum trägt der erste Punkt bei Vorplanung ausgerechnet den Namen Vorplanung? Entweder bessere Bezeichnung her, oder raus damit. ROV und ROV abgeschlossen kann zusammengefasst werden, ebenso Linienbestimmung und Linie bestimmt, usw. Viele Punkte sind unnötig und doppelt gemoppelt. -- Hannesbr100 16:02, 26. Feb. 2010 (UTC)
Unterteilung ist aus den von Hannes genannten Gründen notwendig. Roberts Vorschlag finde ich zwar eigentlich gut, ist aber seeeeeehr viel Aufwand. Willst Du das wirklich machen ;)? Ich habe ja mit dieser Informations-Beschaffungskriminalität so meine Erfahrung, es oft schon schwer genug, mitzubekommen, dass ein PFB erlassen wurde ==> wäre schön, aber von uns kaum aktuell zu halten. Besser Link(s) auf Projektseite(n), evtl. nur auf zuständige Behörden, so dass der Leser ggf. selbst in den Pressemitteilungen nachschauen kann. --Noch viele Späße... 16:05, 28. Feb. 2010 (UTC)

Auch dieses Kapitel möchte ich jetzt langsam abschließen. Auch hier hat scheinbar keiner mehr (praktikable) Vorschläge. Hier die Zusammenfassung der bisherigen Diskussion:

  • Jeder Autobahnartikel bekommt eine eigene Seite, die immer ''Autobahn-Nr'' Detail (Deutschland) heißt.
  • Die Detailseiten werden immer nach Abschnitten unterschieden (am besten immer wichtige Kreuze oder Dreiecke).
  • Der Tabellenkopf sollte immer wie folgt gestaltet werden:
Abschnitt Freigabe Länge Ausbau-
zustand
BVWP 2003 BVWP 2015 Verkehrsbelastung externer Link
Auszug Status Freigabe Auszug Status Freigabe 2005 2010
  • Am Anfang jeder Detailseite steht der entprechende Baustein (der z.Z. noch angepasst wird).

Ich denke, das kann so von allen abgesegnet werden? Dann kann ich Etliches hier woanders hinverschieben (und wieder diese Seite ein wenig entschlacken) und wir können uns auch hier langsam mal an die Umsetzung bewegen. Bitte feedback! -- Hannesbr100 18:53, 10. Mär. 2010 (UTC)

So ganz glücklich bin ich noch nicht, da zu breit (siehe oben). BVWP 2015 würde ich (vorerst?) weglassen. Beim Neubau Eröffnung statt Freigabe (links). Warum willst Du jetzt doch die Abschnitte ändern AD/AK statt AS? --Noch viele Späße... 21:14, 12. Mär. 2010 (UTC)
Natürlich bleibt die Einteilung nach AS erhalten, aber ich meine die Grobe Einteilung (z.B. Dreieck Nossen - Dreieck Parthenaue) um so den Artikel besser gliedern zu können. Ist die Tabelle wirklich zu klein oder hast du nur ne zu kleine Auflösung? Hier an meinem Rechner belegt die vollständige Tabelle nur knapp 2/3 der Seite. -- Hannesbr100 17:42, 13. Mär. 2010 (UTC)
Vielleicht wäre - zumindest bei Neu- und Ausbauabschnitten - dieses Muster ein gangbarer Weg: > klick <, also ohne echte Tabelle. Die Tabelle beinhaltet nur den Ist-Zustand, siehe nachfolgend. Noch viele Späße... 15:18, 13. Mär. 2010 (UTC)
Abschnitt Eröffnung Länge Ausbauzustand Verkehrsbelastung Diskussion Externer Link
Zustand seit 2005 2010
Jein... Tabellen haben den schönen Vorteil, dass man mit ihrer Hilfe große Datenmengen visuell schön an den Empfänger bringen kann. So könnte man schnell den Abschnitt nachschlagen und ausschließlich die Information raussuchen, die man gerade benötigt. Z.B. wenn ich mir die Frage stelle, ob denn die A14 zurzeit ausgebaut wird oder ob es da Planungen gibt. Dann sehe ich sofort durch die farbliche Kennzeichnung ob ja/nein und wo und kann so auch einen gesamtplanerischen Zusammenhang besser erkennen. Sicherlich hat auch die textliche Variante Vorteile (man ist einfach nicht an die Spalten- und Zeilenanzahl gebunden), aber haben wir dafür nicht schließlich auch den Fließtext-Artikel, in dem man zeitnah auch unter Einbindung von Bildern etc. über Planungen und den Bau berichten kann? Ich möchte eigentlich nur ungern auf den BVWP verzichten. Im Rückblick kann man nämlich schön sehen, wie sich Planungen, tatsächliche Umsetzung und der Verkehr in der Zeit entwickelt haben, ob Projekte nicht durchgeführt wurden, ob sie aus dem WB in den VB gelangt sind oder umgekehrt oder vllt. sogar ganz verschwunden sind. In dieser Diskussion um die Tabellenseiten dürfen wir nicht vergessen, dass diese nur eine Ergänzung, eine stupide Infosammlung, zum Hauptartikel sein sollen. Dagegen ist die Frage, ob wir nun schon den BVWP 2015 als Spalte vorsehen eher eine organisatorische Sache. Ich kann mir vorstellen, dass es später eine ziemlich eklige Arbeit wird, in die bestehenden und ausgefüllten Tabellen noch ein paar Spalten reinzubringen. Es ginge (ist ja auch noch ein ganzes Eckchen hin). Eigentlich ist mir das ja auch jetzt egal, aber ich wollte es mal anmerken. Wäre schön, wenn der BVWP 2003 drin bleiben würde, aber der BVWP für 2015 kann derzeit auf jeden Fall verschwinden, wenn der Bedarf besteht. -- Hannesbr100 17:42, 13. Mär. 2010 (UTC)
War ja nur ein Vorschlag, aber Du hast recht ;-). Meine Spalte für Diskussion ist Quatsch, das kann zu Externer Link mit dazu, als Text für den Link halt einfach Diskussion. Ob es einen BVWP2015 gibt, ist ja noch fraglich, könnte auch 2014 oder 2016 sein, ergänzen kann man es dann in einigen Jahren immer noch. Habe meine Kopfzeile mal um BVWP ergänzt, siehe wieder nachfolgend. Reihenfolge ist anders als bei Deinem Vorschlag, da links nach rechts Vergangenheit, Aktuell und Zukunft stehen sollten. Wenn Du diesem Vorschlag zustimmst, wären wir uns auch hier einig :-). Sofern sich kein anderer mehr zu Wort meldet, kann es umgesetzt werden (Anfangen kann man ja trotzdem schon mal...). --Noch viele Späße... 19:18, 13. Mär. 2010 (UTC)
Abschnitt Eröffnung Länge Ausbauzustand Verkehrsbelastung BVWP 2003 Externer Link
Zustand seit 2005 2010 Auszug Status Freigabe
Habe nur noch 2 Sachen: Wieso eigentlich Eröffnung und nicht Freigabe? Du hast ja schon mehrmals gesagt, dass du das möchtest, aber Abschnitte werden doch für den Verkehr freigegeben und nicht eröffnet. Warum möchtest du das? Außerdem fände ich es besser, wenn die Verkehrsbelastung ganz hinten als Vorletztes vor Externer Link steht. Diese Info ist in meinen Augen nur schmückendes Beiwerk. Wieso möchtest du sie vor dem BVWP stehen haben? -- Hannesbr100 19:43, 13. Mär. 2010 (UTC)
Hatte ich das noch nicht irgendwo erwähnt? Eröffnung, da ich 2x Freigabe in einer Tabelle unglücklich finde. Eröffnung heißt erstmalige Freigabe, die Freigabe beim BVWP ist ja nur die Freigabe der in diesem Plan befindlichen Maßnahme, also z.B. sechsstreifige Verkehrsfreigabe. Eröffnung ist in der Regel Vergangenheit. DTV ist immer Vergangenheit. BVWP ist bei Nicht-Neubauprojekten (also bei der Mehrzahl) Zukunft! Außerdem sollte die Einstufung in den BVWP ja abhängig der Verkehrsbelastung sein, d.h. auch: erst DTV, dann BVWP ;-)... --Noch viele Späße... 19:57, 13. Mär. 2010 (UTC)
Ich habe mal noch eine Seite angefangen: A3. Auch bei meiner Bildschirmauflösung von 1280x1024px passt es einigermaßen. --Noch viele Späße... 22:09, 13. Mär. 2010 (UTC)
Habe gerade noch ein wenig am A3-Detail rumgebastelt. Ich finde die Spalte Freigabe beim BVWP kann entfallen, wenn man die Freigabe einfach hinter den Status schreibt, z.B. in Bau bis voraussichtlich Ende 2011 oder fertiggestellt seit 12-2009. Dann könnte man aus Eröffnung auch wieder Freigabe machen.
Mit Abstand am Schwierigsten ist erstaunlicherweise die Ermittlung der Abschnittslänge, da die Ausbauabschnitte selten gleich der Abstände zwischen Anschlussstellen entspricht. Die Zahlen stimmen nicht wirklich, weshalb ich gerade keinen Bock mehr habe die Zahlen für die letzten Abschnitte zu würfeln :-(. Auch nicht gut unterzubringen ist der Vermerk von Zusatzfahrstreifen, ebenfalls wegen Abschnittsbeginn und -ende. Deshalb habe ich dies erst mal weggelassen. Sollte man auch Abschnitte ohne Seitenstreifen kennzeichnen, z.B. 2+2 oder bei Zusatzfahrstreifen mit 3+2s? Wobei ich mir schon bewusst bin, mit der A3 in meiner Heimat einen der denkbar schwersten Autobahnabschnitte gewählt zu haben (neben A6 und A8). --Noch viele Späße... 16:29, 14. Mär. 2010 (UTC)
Habe ich es so schlecht gemacht? :-( --Noch viele Späße... 14:05, 21. Mär. 2010 (UTC)
Nö, ist ganz gut! Nur warum da manchmal horizontale Trennlinien zwischen gleichlautenden Einträgen sind (besonders beim BVWP-Auszug), versteh ich nicht ganz.
Da war ich mir auch unsicher, ob ich es machen soll, oder nicht. Das sind die im BVWP enthaltenen Abschnitte. 16xVB und 3xWB*. Ansonsten sind es meist die Planungsabschnitte. --Noch viele Späße... 16:39, 27. Mär. 2010 (UTC)
Ich persönlich würde zwar gerne noch viel mehr Dinge in dieser Tabelle haben, aber das lässt sich nicht mit vertretbaren Aufwand in eine Wiki-Tabelle packen. Ich würde es vlt anders anordnen. Dazu will ich mal in den nächsten Tagen versuchen, für die A71 eine Tabelle aufzubauen - wenn ich durch die Tabellen-Syntax durchgestiegen bin (gibt es dazu irgenwo eine Hilfe?) --ABRob 23:57, 25. Mär. 2010 (UTC)
Die beste Hilfe ist leider nur das, was Wikipedia dazu anbietet: [Hilfe:Tabellen] und [Hilfe:Tabellen-Referenz]. Die Tabellen sind recht unkompliziert und man kann sich dieses Thema sehr schnell aneignen. Lass dich nicht von den Tabellen verwirren, die wir hier in diesem Wiki benutzen - das sind riesige Monster (für einen Neueinsteiger). Schau dir ganz einfach bei den unterschiedlichsten Tabellen mal die Quelltexte an. Dabei habe ich am Meisten gelernt. Man erkennt das System und die Möglichkeiten die Tabellen bieten so sehr schnell. Zu empfehlen wäre da zum Beispiel [Liste der Bundesstraßen in Deutschland] (mit Einbindung von Hintergrundfarben etc.). Aber auch in vielen anderen Artikeln lassen sich schöne Tabellen finden. Noch ein Hinweis: Die schönsten Tabellenquelltexte finden sich auf den beiden oben bereits erwähnten Hilfeseiten Hilfe:Tabellen und Hilfe:Tabellen-Referenz. -- 84.174.102.205 13:31, 27. Mär. 2010 (UTC)
War nicht eingelogt. -- Hannesbr100 13:36, 27. Mär. 2010 (UTC)

2 Dinge zu der Tabelle Bearbeiten

  • Was ist bei mehrmaligen Ausbaumaßnahmen? Z.B wurde die A9 nördlich von München von einer 2+2 RAB zuerst s3+3s ausgebaut und dann Anfang des Jahrtausends nochmal auf s4+4s.
  • Wie wäre es damit die Spalte BVWP 2003 einfach aktuelle Planung zu nennen? Dann bräuchte man nicht für jeden BVWP neue Spalten. Die Unterspalte Auszug könnte dann BVWP oder Umfang heißen. Es ändert sich normalerweise doch eh nicht so viel an den bestehenden Projekten; maximal wird WB zu VB. Wenn ein Abschnitt wirklich mal eine besonders bewegte Planungsgeschichte hat, kann man das immernoch in den eigentlichen Artikel einbauen.

--ABRob 23:57, 25. Mär. 2010 (UTC)

Ganz einfach (meine Meinung): Es ist für uns verdammt schwer, frühere Entwicklungen (Planungen, Ausbau, etc.) detailiert nachzuvollziehen. Sicherlich ginge das z.B. bei der A9 die sehr stark in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, für die deshalb ein generelles Interesse besteht und für die man deswegen immer noch Infos finden kann. Aber schau dir mal die A45 an: Da wird es schon schwerer, auch wenn die Informationen größtenteils bei autobahn-online vorhanden sind. Deshalb finde ich, wir sollten nur vom aktuellen Stand ausgehen und in Zukunft bei Veränderungen ergänzen. Alles andere ist organisatorisch schon gar nicht machbar - lass uns erstmal das wiki aktualisieren. Zu deinem zweiten Punkt: ich hatte bereits erklärt, dass BVWP 2003 etc. im Tabellenkopf den Vorteil hat, dass sich später neue Informationen (neue Planungen usw.) einfach ergänzen lassen (neuer BVWP bekommt Spalte daneben). Bei deinem Vorschlag müsste man die Informationen in den Tabellen immer verändern. Beim jetzigen System kann man später sehr schön die Planungsgeschichte nachvollziehen. -- 84.174.102.205 13:31, 27. Mär. 2010 (UTC)
War nicht eingelogt. -- Hannesbr100 13:36, 27. Mär. 2010 (UTC)
Die meisten Strecken sind doch im BVWP überhaupt nicht enthalten. Und bei den Strecken, die im Bedarfsplan enthalten sind ist es fast immer sehr unspektakulär: Die werden irgendwann in den Bedarfsplan aufgenommen, ggf. von WB in VB aufgestuft und dann irgendwann realisiert. Für diesen Standardfall würde es auch reichen, wenn man einfach in entsprechende Planungsspalte mit hineinschreibt, seit wann das Projekt im Bedarfsplan enthalten ist.
Für die paar Spezialfälle, für die deine Lösung sinnvoll ist, ist es - wie oben schon gesagt - am besten, eine eigene Tabelle zu machen oder das in den normalen Artikeltext hineinzuschreiben. -- ABRob 16:09, 27. Mär. 2010 (UTC)
Das hatte ich ja oben schon mal mit Hannes diskutiert. Und für bereits vergangene Ausbaumaßnahmen (vor 2003) habe ich ja extra die Spalte seit vorgesehen. Bevor hier aber nur jahrelang rumdiskutieren, kann ich mit dem Kompromiß leben, die einzelnen BVWP drinzulassen. --Noch viele Späße... 16:39, 27. Mär. 2010 (UTC)
Es macht aber keinen Sinn bei 99% der Strecken in 2 Spalten (BVWP 2003 und BVWP 2014) das gleiche stehen zu haben! -- ABRob 16:04, 29. Mär. 2010 (UTC)
War anders gemeint. Aber zwei Tabellen sind unterm Streich Mist. --Noch viele Späße... 18:44, 29. Mär. 2010 (UTC)

Konzentrieren wir uns mal aufs Wesentliche: Welcher Prototyp sollte in Serie gehen, A14 Detail (Deutschland) oder A3 Detail (Deutschland)? Hier mal die Hauptunterschiede:

  • A3 ist mit Angabe Stand.
  • Freigabe vs. Eröffnung.
  • A3 mit seit.
  • DTV links vs. rechts vom BVWP.
  • A14 schon direkt mit BVWP 201x.
  • Zelleninhalt DTV unterschiedlich.
  • A14 mit Landesgrenzen (halte ich z.B. bei der A7 für suboptimal).
  • Voraussichtliche Freigaben bei A3 kursiv.
Welcher Prototyp sollte in Serie gehen? Jetzt haben wir schon drei Vorschläge von 3 Leuten! :( Das kann hier noch ewig dauern. So, nun zu deinen Unterscheidungen zwischen den beiden Seiten: Die Diskussion Freigabe vs. Eröffnung ist eigentlich Schnuppe -> es kommt aufs Selbe raus. Ich dachte nur, dass wenn man eine Strecke eröffnet, dass sie dann für den Verkehr freigegeben wird. Am Ende ist die Begrifflichkeit mir vollkommen egal, ich wollte nur hinterfragen, was die "offiziellere" und gebräuchlichere Variante ist. Das ist alles. Genau so verhält es sich auch mit dem "seit". Es kommt aufs Selbe raus. Ob der BVWP links oder rechts vom DTV steht hatte ich für mich nach folgendem Kriterium ersonnen: Für mich sind die DTV-Zahlen Zusatzinfo. Viel interessanter ist der direkte Vergleich von Ausbauzustand und weiteren Planungen. Ich finde einfach, dazwischen würden die DTV-Zahlen irgendwie stören. Ich sehe an der A3, dass es anders auch geht, aber wenn wir (wie ABRob vorschlägt) auch noch den DTV auch noch einfärben, dann steigt kein Schwein mehr durch! Dann noch die Frage, ob bereits BVWP 201x oder nicht. Ich denke einfach, dass es später gar nicht mal so einfach wird, die entsprechende Spalte überall nachzutragen. Deshalb denke ich, wir können da ruhig schon Platz schaffen und die Splte leerstehen lassen. Dann der unterschiedliche Inhalt bei DTV: Das ist ja nun gerade wirklich Schnuppe! Ebenso die Frage, ob da Landesgrenzen mit rein sollen. Ebenso, ob man die vorraussichtliche Freigabe kursiv macht oder nicht. Hier soll erstmal nur das Grundlegende geklärt werden. Die von dir angesprochenen weiteren Punkte können später ausdiskutiert werden. Landesgrenzen können wir recht schnell einbauen oder auch löschen. Interessant finde ich die Idee, die Länge wegzulassen. da wäre ich auf jeden Fall dafür. Im Nachhinein ergeben diese Zahlen nicht wirklich viel Sinn in so einer Tabelle und sie wecken auch nicht mein Interesse. Das kann gerne raus. -- Hannesbr100 20:58, 29. Mär. 2010 (UTC)

Prototyp von ABRob: A71 Bearbeiten

A71 Detail (Deutschland)
So stelle ich mir das vor. Enthalten ist alles, was im Endausbau einen eigenen Artikel verdienen würde, also Knotenpunkte, Brücken, Tunnel, Rastanlagen. Drin ist alles, was im Atlas fehlt oder zu kurz kommt, also kreuzende Straßen an den Anschlusstellen, genaue Eröffnungsdaten, exakte DTV Zahlen. Die DTV-Zahlen habe ich entsprechend des üblichen Farbschemas eingefärbt. Insbesondere wenn dann die diesjährigen SVZ-Zahlen zur Verfügung stehen, dürfte das die Vergleichbarkeit erhöhen.
Zur Erstellung: Ich habe erstmal in OpenOffice.org-Writer die Tabellen erstellt und dann über Datei -> Exportieren das ganze im Wiki-Format in einer Textdatei gespeichert. Dummerweise kenn OO kein 'rowspan=' und Farben werden auch nicht übernommen. Das heißt man muss mit einem geeigneten Texteditor nacharbeiten - der Windows Editor ist ungeeignet; geeignet ist z.B. Notepad++. Da man aber schon eine fertige Tabelle als Vorlage hat, ist das nicht ganz so schwierig.
Worüber man noch nachdenken könnte, wäre die Eröffnungsdaten entsprechend der Farbgebung des Atlases einzufärben. -- ABRob 16:46, 27. Mär. 2010 (UTC)

Leider erst jetzt gesehen. Ist auch nicht schlecht. Gut finde ich: Spalte Nr. mit den Bildchen. Schlecht finde ich: Farben der Spalte Planung. Unsicher bin ich: bzgl. der vielen, vielen Bauwerke und der kreuzenden Straßen. Farben DTV (wird mir langsam zu bunt und folglich unübersichtlich, da diese dunklen Farben zu dominant sind). Und die Streckenfreigaben bei der A71 finde ich auch nicht so toll. Steht doch schon in der Detailseite alles dabei. Brauchen wir das doppelt? Ich hatte ja schon mal zwei Tabellen unter der Detailseite vorgeschlagen, wenn, dann hier (oder auf einer dritten Seite?)... ;-) --Noch viele Späße... 16:53, 27. Mär. 2010 (UTC)

Die Farben der Spalte Planung sind doch die selben wie bei euren BVWP-Spalten!?
Grün für keine Planung ist anders. Das sollte neutrale Farbe sein, Text --. --Noch viele Späße... 17:29, 27. Mär. 2010
Naja, grün steht dann für sowas wie "alles im grünen Bereich", "alle Planungen fertiggestellt"... Hast du denn einen Alternativvorschlag? -- ABRob 16:33, 29. Mär. 2010 (UTC)
Ja, nur vor dem geistigen Auge reicht wohl nicht... ;-) KEINE Hintergrundfarbe. Einfach grau lassen. --Noch viele Späße... 18:44, 29. Mär. 2010 (UTC)
Die dunklen DTV-Farben liegen daran, dass der DTV 2005 so niedrig war ;-). Ansonsten sind das wohl persönliche Präferenzen: Für mich erhöhen die Farben die Übersichtlichkeit nur.
Meinetwegen.--Noch viele Späße... 17:29, 27. Mär. 2010 (UTC)
Die Streckenfreigabetabelle ist Altlast und kann jetzt eigentlich weg. Man könnte höchstens vorher überlegen ob und wie man die VKE-Einteilung erhält.
Mach es doch ;-) --Noch viele Späße... 17:29, 27. Mär. 2010 (UTC)
Ansonsten verweis ich auf meinen Kommentar oben ;-) -- ABRob 17:09, 27. Mär. 2010 (UTC)

Zu ABRobs Vorschlag fällt mir nur eines ein: Wie wärs mit ner extra Detailseite für Bauwerke und Brücken. Macht imo genau so viel Arbeit, ist übersichtlicher, jede Detailseite wäre speziell für die gesonderten Bedürfnisse ausgelegt. Ein Mischmasch aus Abschnitten und Bauwerkslisten kann ich nicht gutheißen. Dann müssen wir Abstriche an allen Ecken und Kanten machen. Eine zusätzliche Seite hätte viele Vorteile: Man könnte Bilder einzelner Bauwerke in die Tabelle einbinden, könnte zusätzlich Höhe und Länge der BW angeben und auch die Bauweise nennen. All das würde in der jetzt diskutierten Detailseite keinen Platz haben. Ich finde, die Idee könnte man weiter verfolgen. -- Hannesbr100 20:58, 29. Mär. 2010 (UTC)

Was mich an ABRobs Vorschlag stört:

  • ein weiterer Vorschlag ! ;) (nich zu ernst nehmen, ich bin nur langsam ein wenig frustriert, dass wir hier nicht ausm Kleister kommen. Kann auch daran liegen, dass ich nen schlechten tag hatte)
  • wie von MichH bereits angesprochen: Noch eine farbliche Einfärbung zur Unterscheidung geht nicht! Das wird viiiiiel zu unübersichtlich. Je weniger Farben verwendet werden, desto besser. tabellen dieser Größenordnung und Informationsfülle sollten schlicht und übersichtlich gehalten werden. Auf keinen Fall überladen!
  • Das mit der VKE-Einteilung wie von dir angesprochen kann raus. Ich habe damals beim Erstellen der Tabelle schon gemerkt, dass das nicht wirklich umsetzbar ist.
  • Keine Hintergrundfarbe, wenn nichts geplant ist!
  • Die einzelnen BW sollten raus. Dafür mein Vorschlag mit der extra Detailseite für BW
  • Du hast immer einen Abschnitt auf mehrere Zeilen verlegt (da du von den vorherigen Vorschlägen, immer für einen Abschnitt eine Zeile zu nehmen, abgerückt bist und nun für jede AS eine Zeile und zwischen zwei AS eine weitere Zeile mit den Informationen möchtest). Ich finde das ist nicht gut für die Lesbarkeit. Zumal du ja auch noch andere Informationen mit reinbringst. Das liest sich dann eben: Schmücketunnel | 1725m | 7,0 km --> is schon irgendwie doof. Auch hier wieder der Vorschlag: extra Seite für BW.
  • In einer Spalte bringst du zwei Informationen unter die gar nichts miteinander zu tun haben: Bei BWen nennst du die Länge, bei AS die kreuzende Straße. Das passt nicht zusammen. Auch hier wieder: extra Seite für BW. -- Hannesbr100 20:58, 29. Mär. 2010 (UTC)
Ich muss Hannes größtenteils zustimmen. Damit wir vorankommen: Mit Roberts Vorschlag in Serie gehen, nur ohne die Spalten Länge und Straße bzw. BW-Länge. Keine Planung wird grau, ohne Test, nur '- -'. Keine BW, ggf. als nächster Schritt eine eigene Seite mit Fotos etc., wie von Hannes vorgeschlagen. Die DTV-Farben gefallen mir nun doch irgendwie, nur sollte die Legende vom Roberts Namensraum auf diese Seite hier herwandern. Ebenso Legende für Farben Planung/Bau/Fertig. DTV bleibt links vom BVWP. Voraussichtlich wird kursiv, BVWP201x ist mir 'Schnuppe' ;-), wobei dies weniger Arbeit wäre nachzutragen, als das voraussichtlich. Jemand doch noch anderer Meinung? Ich lasse mich gerne überstimmen. Ansonsten muss Gott entscheiden ;-). --Noch viele Späße... 18:53, 30. Mär. 2010 (UTC)
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann klingt das nicht schlecht. Aber dürfte ich es vorher noch sehen bevor ich ja sage? Wäre schön, wenn du vielleicht die A71 nochmal anpassen könntest. ich muss das jetzt nochmal sehen bevor ich mich entscheide. Inzwischen habe ich hier so viele Idee, Vorschläge und Verbesserungen gelesen, dass ich nicht mehr durch schaue -- Hannesbr100 20:26, 30. Mär. 2010 (UTC)
Nach 45 Minuten gebe ich auf: bin grandios gescheitert :-(. Waran? An den Abschnitten. Die Bauwerke fand ich doch ganz schick, wollte zumindest die Namen drin lassen. Das wird nach hinten raus aber nix. Jetzt verstehe ich auch Hannes Kritik bzgl. mehrzeilig und so, damit komm ich nicht zurecht. Ich würde nun doch zu AS X - AS Y tendieren. *frustrated* --Noch viele Späße... 20:23, 31. Mär. 2010 (UTC)

Doch 2 Tabellen? Bearbeiten

Nachdem der Frust dem Tatendrang gewichen ist, hier ein erneuter Vorschlag: --Noch viele Späße... 14:39, 4. Apr. 2010 (UTC)

pruuust! Nein, bitte nicht. Ich habe nichts gegen eine weitere Seite, aber nicht mit dieser Umsetzung. Was soll das denn werden? Wir haben einen Artikel über eine Autobahn, in dem im Fließtext der Verlauf der Autobahn beschrieben wird. Hier werden auch weitere Planungen usw. ausführlich behandelt. Bei den Autobahnartikeln handelt es sich schließlich um den Kern, wo die eigentlichen Informationen zentral dargestellt werden. Hier werden natürlich auch besondere Bauwerke usw. beschrieben. Dann haben wir noch eine Seite die den Namen der Autobahn mit der Endung Detail trägt, z.B. A71 Detail. Auf dieser Seite sollen alle Informationen betreffs des Ausbauzustandes und der Planungen in einer kurzen und prägnanten Übersicht zusammengefasst werden. Diese Seite soll eine Ergänzung zum Fließtext auf der Hauptartikelseite sein. Da kann der Leser einen Überblick über die gesamte Strecke erhaschen. Es werden ihm noch einmal die wichtigsten Informationen kurz vorgestellt. Welche Information soll dann noch in eine weitere Seite gesteckt werden, die ausgerechnet den Namen der Nummer der Autobahn mit der Endung Verlauf, z.B. A71 Verlauf, trägt? Welche neue wichtige Info soll den Leser erwarten?? Also: DIESEM Vorschlag wie du ihn hier vorgebracht hast lehne ich ab. Sonst wäre die Verwirrung perfekt. ABER, ich bin nicht generell gegen eine weitere Seite. Die Bauwerke hätten es auf jeden Fall verdient. Auf diese Seite gehören natürlich auch die weiteren Einrichtungen (Parkplätze usw.) mit drauf. Aber auf keinen Fall Verlauf nennen!! Liste der Bauwerke und Einrichtungen entlang der A71 ist zwar ein langer Titel, aber man weiß als Leser, worums geht. Natürlich nur ein Vorschlag, was besseres fällt mir gerade nicht ein. Da seid ihr gefragt. Weiteres unten. -- Hannesbr100 16:03, 4. Apr. 2010 (UTC)
??? Hier schreibst Du alles scheiße, und unten super, nur anderer Titel (und kleine Anpassungen). Was nun? --Noch viele Späße... 16:36, 4. Apr. 2010 (UTC)
Nein, nein. Hier habe ich dargelegt, warum das Lemma so ganz großer Quark ist. Ich meine das Lemma A71 Verlauf. Unten lasse ich mich dann darüber aus, was eine Tabelle über die Bauwerke und Einrichtungen entlang der Autobahnen enthalten sollte. -- Hannesbr100 17:17, 4. Apr. 2010 (UTC)
Der Begriff Verlauf war mir sowas von egal. Die Tabellen standen im Fokus. Ich habe einfach keine bessere Lösung für das Bauwerk/Abschnitt-Problem gesehen, als die Infos auf zwei Tabellen aufzuteilen. Als Kompromiß. Spontan ist mir nichts anderes als Verlauf eingefallen, war aber selbst nicht wirklich glücklich damit, aber das überflüssigste Detail überhaupt. Ich habe es nun mal nach A71 Bauwerke (Deutschland) geändert. Nun können wir ggf. mal wieder über Inhalte sprechen, wir sind ja nicht in der Politik ;-). --Noch viele Späße... 17:41, 4. Apr. 2010 (UTC)
So ist viel besser. -- Hannesbr100 18:13, 4. Apr. 2010 (UTC)

A71 Detail (Deutschland) Bearbeiten

Abschnitt Freigabe Ausbauzustand Verkehrsbelastung (DTV) Planung Link
Zustand seit 2005 2010 BVWP Status
Dreieck PlötzkauDreieck Südharz - - - - - - - - - - - - verworfen Diskussion
Dreieck Südharz — AS Artern voraussichtlich Ende 2011 s2+2s - - - - - - 04KB VB in Bau Diskussion
AS Artern — AS Heldrungen - - - - - -
AS Heldrungen — prov. AS 30.08.2008 s2+2s - - - - - - 04KB VB unter Verkehr
prov. AS — AS Kölleda voraussichtlich 09-2012 s2+2s - - - - - - 04KB VB Baurecht vorhanden
AS Kölleda — AS Sömmerda-Ost - - - - - -
AS Sömmerda-Ost — AS Sömmerda-Süd 17.07.2003 s2+2s 2003 6.300 / 510 (8,1 %) - - - - - -
AS Sömmerda-Süd — AS Erfurt-Nord 16.12.2002 s2+2s 2002 10.000 / 910 (9,1 %) - - - - - -
usw.

Wie gefällt es? --Noch viele Späße... 14:39, 4. Apr. 2010 (UTC)

Ich habe es nun auch bei der A 3-Detailseite angepasst, so dass man sieht, wie es bei einem Ausbau ausfällt. Obwohl es mir bei diesem A 71-Prototyp hier zunächst ganz gut gefallen hat (man kann es ja nochmal über die Version anschauen), musste ich die Farbe für die Spalte BVWP doch wieder entfernen, da zum einen bei der A 3 die Abschnitte unterschiedlich sind (BVWP-Abschnitt vs. Planungsabschnitt), und zudem die Übersicht durch die DTV-Farbe (vor allem bei hohem DTV) sonst zu bunt wird. Das Farbe-zum-DTV-hinzufügen hatte ich mir aufwendiger vorgestellt, das NKV ist deutlich höher als gedacht :-). --Noch viele Späße... 20:56, 4. Apr. 2010 (UTC)

A71 Bauwerke (Deutschland) Bearbeiten

Nr. Name Kreuzende Straße Eckdaten Abschnittslänge Link
Knoten blau Dreieck Plötzkau A 14 ca. 42 km Diskussion
Knoten 1 blau Dreieck Südharz A 38 8,5 km Diskussion
Bridge Helmebrücke l = 250 m
Knoten 2 blau Artern L1172 / K522 9,1 km
Bridge Unstrutbrücke l = 101 m
Bridge Flutkanalbrücke l = 117 m
Bridge Helderbachbrücke l = 185 m
RWB-RWBA Parkplatz

RWBA WC

PWC Hohe Schrecke
Knoten 3 blau Heldrungen L2287 7,0 km
Tunnel Schmücketunnel l = 1725 m
usw.

Diese Seite wäre dann die Dritte für die A71. Wie gefällt es? --Noch viele Späße... 14:39, 4. Apr. 2010 (UTC)

Auf keinen Fall unter dem Lemma (siehe oben)!! Außerdem wäre eine Spalte für einen kurzen Text über das jeweilige BW/PWC/T+R-Anlage etc. und eine Spalte für ein Bild wünschenswert. In einer BW-Liste hat die Unterteilung in die Abschnitte auch Nachteile. Vor allem die Länge des Abschnitts ist hier vielleicht irrelevant. Auch finde ich es fraglich, ob die Spalte Link hier überhaupt notwendig ist, wenn wir das doch schon auf der Detailseite untergebracht haben? Bauwerkslänge würde ich wohl eher technische Eckdaten oder sowas nennen, da bei Brücken ja auch die Höhe interessant sein könnte. Bei anderen Bauwerken, z.B. Tunnel, kann man auf diese Weise auch noch andere Daten einbringen ohne eine weitere Spalte zu benötigen. Bei PWC-Anlagen könnte hier z.B. die Stellplatzanzahl untergebracht werden. Ansonsten bin ich dafür. -- Hannesbr100 16:03, 4. Apr. 2010 (UTC)
Sollte nicht für die einzelnen Bauwerke irgendwann mal eine jeweils eigene Seite entstehen? Bilder gehören dann dorthin. Hier reicht meiner Meinung nach das Icon (was ich super übersichtlich finde!). Bild in der Tabelle wäre unglücklich. Was, wenn jemand mal zwei ganz tolle Bilder von einem Bauwerk haben sollte? Aber das ist Zukunftsmusik. Link würde ich drin lassen, da es auch genug Diskussionen zu einzelnen Bauwerken etc. gibt. Ich habe die Spalte Bauwerkslänge nun nach Eckdaten geändert. Dann könnte man auch die Spalte Kreuzende Straßen wieder auflösen. Kreuzende Straßen sind schließlich auch Eckdaten, oder? --Noch viele Späße... 17:41, 4. Apr. 2010 (UTC)
Naja, kreuzende Straßen sollten schon so bleiben. Wenn man diese Onfos mit anderen vermengt weiß kein Mensch, was gemeint ist. Ja, die einzelnen Bauwerke bekommen Artikel. Aber soll wirklich jede Brücke einen eigenen Artikel mit besonders vielen Informationen bekommen? Bauwerke wie die Unstrutbrücke sollten in einer Liste stehen. Der Schmücketunnel kann einen eigenen Artikel bekommen. Der Vollständigkeit halber wäre es aber schön, wenn er dennoch kurz mit in der Liste mit einem Verweis auf den Hauptartikel erscheinen würde. Heute Abend fehlt mir leider die Zeit. Aber morgen würde ich gerne mal ein Beispiel online bringen um euch zu zeigen, wie ich das meine. Mit der Diskussionsspalte hast du Recht. -- Hannesbr100 18:13, 4. Apr. 2010 (UTC)

2 Tabellen sind OK, aber nicht so!
Ich brauche eine Tabelle, wo ich für alle Abschnitte und Bauwerke sofort den genauen DTV, die derzeitigen Planungen und den Querschnitt ablesen kann!

Klar, da wäre ich auch dafür. Aber bislang konnte mir noch keiner eine Tabelle mit allen Inhalten zeigen, welche mich überzeugen konnte. Die derzeitige A71 Detail ist leider (noch) nicht praktikabel. --Noch viele Späße... 18:37, 5. Apr. 2010 (UTC)

Die Tabelle mit den Abschnitten könnte man z.B. unter A71 (Deutschland)/Abschnitte erstellen, wo man dann z.B. auch alle BVWPs einbinden kann und die Tabelle mit allen Bauwerken unter A71 (Deutschland)/Verlauf. Unter A71 (Deutschland)/Detail könnte man neben Links zu den beiden Tabellen zB. noch eine Längenstatistik und eine zeitliche Entwicklung erstellen. Es müssen auch nicht immer gleich beide Tabellen erstellt werden. Wenn ihr mit der abschnittsweisen Darstellung besser klar kommt, dann kann auch erstmal nur diese erstellt werden.
Ich werde die A71 mal entsprechend bearbeiten -- ABRob 17:19, 5. Apr. 2010 (UTC)

Und zu den Bauwerken: Im Endausbau sollte jedes Bauwerk / jeder Rastplatz seinen Artikel haben. Und dorthinein können dann weitere Informationen wie Höhe, Baujahr, Stellplätze Bilder etc... Für eine Übersicht reicht die Länge. -- ABRob 17:19, 5. Apr. 2010 (UTC)

Baustein für Detailseiten Bearbeiten

Ich habe in meinem Namensraum probeweise eine Idee für einen Baustein für die Detailseiten umgesetzt. Was haltet ihr von dem Vorschlag? Habe aber ein technisches Problem: habe in dem Baustein class="rahmenfarbe3" verwendet, aber der Rahmen will einfach nicht rot werden! Er weigert sich vehement. Wieso? In der common.css habe ich nachgeschaut, die class rahmenfarbe3 müsste er kennen. -- Hannesbr100 10:05, 22. Feb. 2010 (UTC)

Unter dem für mich neuen Begriff Baustein hätte ich spontan was anderes erwartet... Egal. Die Idee ist gut. Die Formulierung könnte meiner Meinung nach optimiert werden, z.B.: Diese Seite ist eine Unterseite des Artikels über die A38. Sie bietet einen Überblick über einzelne Abschnitte, deren Verkehrsbelastung und den Fortschritt aktueller Planungen. Weiterhin findet man hier Links zu weiterführenden Informationen und interessanten Seiten. Darüber hinaus gibt es eine interessante Seite über Verlauf, Kilometrierung, Bauwerke und Rastplätze deutscher Autobahnen, Patricks Autobahnatlas: .
Den Text finde ich schöner! Besonders der vorletzten Satz Bitte beachte auch, dass diese Seite keine Beschreibung der Strecke und ihres Verlaufs darstellen soll. ist blöd. Die Detailseite ist ja eine Beschreibung und Verlaufsdarstellung. Es geht gar nicht anders! -- ABRob 16:04, 29. Mär. 2010 (UTC)
Den Satz hatte ich auch nicht wirklich verstanden. Der Richter möge es vollziehen ;-). --Noch viele Späße... 18:44, 29. Mär. 2010 (UTC)
Wird die Tage gemacht. Heute Nacht brauche ich erstmal meine Ruhe. Aber vielleicht passiert es doch noch heute Abend. Ich kann aber nichts verprechen! -- Hannesbr100 20:58, 29. Mär. 2010 (UTC)
Außerdem finde ich ganz wichtig das Datum hinzuschreiben, an dem zuletzt gewissenhaft aktualisiert wurde, vgl. hier. Ob im Baustein der richtige Ort ist, weiß ich nicht, eventuell ist der von mir eingeschlagene Weg (siehe vorheriger Link) mit Angabe pro Abschnitt sinnvoller. --Noch viele Späße... 16:05, 28. Feb. 2010 (UTC)
Da würde ich einfach vorschlagen bei jedem Abschnitt unter der Überschrift ein "zuletzt aktualisiert von " und dann die Signatur, die dann vom nächsten Bearbeiter einfach ersetzt wird. Müsste effektiv genug sein. Ich werde den Text des Bausteins im Übrigen demnächst wirklich nochmal überarbeiten. -- Hannesbr100 18:26, 8. Mär. 2010 (UTC)

Der Baustein wurde überarbeitet und aus meinem Namensraum heraus nach Vorlage:Baustein Detailseiten verschoben. Der Baustein wird einfach nur mit {{Baustein Detailseiten|Nummer der Autobahn ohne "A"}} eingefügt. Ich denke, das dürfte kein Problem sein. Ist also meine erste je erstellte Vorlage :) . Ich weiß nun, wie das geht. -- Hannesbr100 17:30, 30. Mär. 2010 (UTC)

Detailseite als Unterseite Bearbeiten

Wäre es nicht besser die Detailseiten als Unterseiten zu behandeln?
Also statt A71 Detail (Deutschland) besser A71 (Deutschland)/Detail -- ABRob 17:09, 5. Apr. 2010 (UTC)

Hast eigentlich Recht. Ist vielleicht wirklich besser. -- Hannesbr100 17:48, 5. Apr. 2010 (UTC)
Wie verhält sich eine Unterseite ggü. der heutigen eigenen Seite? Wenn alles an einem langen Band wäre, wäre ich dagegen (das wären aber wohl Kapitel!?), wenn es jeweils ein 'eigenes Band' — d.h. rein praktisch wie heute bei der eigenen Seite — wäre, bin ich absolut dafür. --Noch viele Späße... 18:34, 5. Apr. 2010 (UTC)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.